Verantwortungsvoll - wirkungsvoll - bleifrei jagen: Gian-Marchet®-Geschosse.

Konzept

Das Basis-Konzept beruht einerseits auf den Entlastungsrillen und Führungsmanschetten, wie sie die alten Vorderlader-Geschosse von Minie oder Maxi-Ball und die Artillerie-Geschossen und andererseits auf der Verwendung eines vollständig aus Kupfer bestehenden Geschosses. Damit die Geschossgewichten eingehalten werden konnten, musste die Geschoss-Länge verlängert werden. Die Entlastungsrillen leisten einen wesentlichen Beitrag gegen Laufverschmierungen. Als positiver Nebeneffekt kommt noch eine um mindestens 12% höhere Mündungs-Geschwindigkeit bei gleich bleibendem Gasdruck hinzu! In konkreten Zahlen heisst das: Bei gleichbleibendem Gasdruck von 2250 Bar (Piezo) beträgt die Mündungsgeschwindigkeit über 770 m/s! 
Die vorderste Führungsmanschette sorgt für genügend Schnitthaare beim Anschuss. Somit wird bei einer eventuellen Nachsuche mit geringerem Aufwand gerechnet, denn es werden genügend Pirschzeichen vorhanden sein.

Auf diesem Bild sieht man die fertig geladene Patrone mit dem Geschoss Gian-Marchet®.

  Patronen mit Gian-Marchet® Geschossen.

Bild: Patronen mit Kupfer-Geschossen Gian-Marchet®. Dieses Geschoss eignet sich hervorragend für alles europäische Wild bis hin zum starken nordamerikanischem und afrikanischem Wild.

Zugriffszähler

Konzept: Gian-Marchet
Datum letzte Änderung: 15.05.2016 22:46:33