Gian-Marchet®-Geschosse. Die neue Definition weidgerechten Jagens!

Laborierungs-Daten
6,5x68 mit Gian-Marchet®
"Von Salis"

Gian-Marchet® "Von Salis"...

Und nun das Gian-Marchet®-Geschoss "Von Salis" im Kaliber 6,5x68.
In den Jahren 1938 und 1939 bei RWS in Nürnberg entwickelt, kam die 6,5x68 im Frühjahr 1940 auf den Markt. Manche patronenhistorische Quellen benennen die Firma August Schüler oder die Firma Krieghoff als Entwickler, andere die Firmen Vom Hofe oder gar Mannlicher. Diese Angaben sind falsch. Vielmehr war die 6,5x68 eine Parallelentwicklung der 8x68S und erschien ein Jahr später als diese.

Wenn auch nie als "Magnum" bezeichnet, ist die 6,5x68 doch in einem Atemzug mit den Patronenentwicklungen zu nennen, denen das verkaufsträchtige Beiwort mitgegeben wurde. Mit der für damalive Verhältnisse nahezu unglaublichen Leistung von mehr als eintausendeinhundertfünfzig Metersekunden Mündungsgeschwindigkeit des 6,0 Gramm schweren Teilmantelspitzgeschosses stellte die 6,5x68 alles in den Schatten, was vor dem Zweiten Weltkrieg am Markt war. Selbst die einige Zeit vorher erschienenen 5,6x61 S.E. vom Hove war trotz leichterer Geschosse nahezu fünfzig Metersekunden langsamer.

Anwendung Eignung


Nachfolgend zwei Ladungen.

Laborierungs-Daten    
Kommentar Mauser 98 6,5x68  
Patrone/Kaliber 6,5x68  
Geschoss Gian-Marchet® "Von Salis"  
Maximal zulässiger Gasdruck 4300 Bar (Piezo CIP)  
Gesamtlauflänge 650,0 mm  
Zugkaliber 6,70mm 0,264 in
Geschossmasse 7,20 g 111,0 grs
Geschosslänge 32,50 mm  
Hülsenvolumen randvoll 5,584 cm3  
Hülsenlänge L3 67,49 mm  
Patronenlänge L6 85,60 mm  
Geschosseinsetztiefe 14,40 mm  
Brennraum Effektiv 5,101 cm3  
Anfangsgasdruck 100,0 Bar  

Bezeichnung    
Pulversorte Rottweil R905

Vihtavuori N160

Ladungsmasse 71,0 grs 69,5 grs
Ladeverhältnis/Füllung 98% 96%
Gasdruck maximal 4242 Bar 4242 Bar
Geschossgeschwindigkeit 1056 m/s 1030 m/s
Geschossenergie 4011 J 3816 J
Umgesetzter Ladung 99% 100%


Weil weder eine Garantie dafür besteht, mit welcher Sorgfalt und welchen Komponenten der Wiederlader arbeitet, noch dafür, in welchem Zustand sich die Büchse befindet, aus der er seine Munition verschiesst, erfolgt die Angabe dieser Ladedaten AUSDRÜCKLICH ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung! Alle Daten wurdem mit QuickLoad® Version 3.9 kalkuliert

Schusstafel, Gian-Marchet® "Von Salis" Geschoss
C1 (ICAO)= ,460, Std.ICAO Atmosphäre
Günstigste Einschiessentfernung GEE: 230 m mit Gipfel(M) bei 134 m
ist ohne Haltepunktänderung bis 260 m nutzbar.
----------------------------------------------------------------------------
Visierkorrektur, 1 Klick = 0,992 cm/100 m oder 0,391 in/100 yd.
Eingegebene Fleckschussentfernung: 230 Meter, wird erzielt
bei waagerechtem Schuss, Mündung und Ziel auf gleicher Höhe
Wind-Drift 7 m/s

Distanz (m) V (m/s) Energie (J) Flugbahn (cm) Windabweichung (cm)
0 1056 4011 -4,5 0,0
50 1018 3726 1,0 0,6
100 981 3460 4,2 2,5
150 945 3211 4,8 5,8
200 910 2978 2,7 10,3
GEE 230 889 2845 0,0 13,7
250 876 2759 -2,4 16,3
300 843 2554 -10,8 24,0

Weil weder eine Garantie dafür besteht, mit welcher Sorgfalt und welchen Komponenten der Wiederlader arbeitet, noch dafür, in welchem Zustand sich die Büchse befindet, aus der er seine Munition verschiesst, erfolgt die Angabe dieser Ladedaten AUSDRÜCKLICH ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung! Alle Daten wurdem mit QuickLoad® Version 3.9 kalkuliert

Legende:

Tierart Verwendung
Zielscheibe
Fuchs/Auerhahn
Reh
Schwarzwild
Rotwild
Elch
Büffel
sehr gut geeignet
gut geeignet
geeignet
nicht geeignet



Verantwortungsvoll - wirkungsvoll - bleifrei jagen: Gian-Marchet®-Geschosse.

Zugriffszähler

Konzept: Gian-Marchet
Datum letzte Änderung: 31.10.2008 21:52:11