Gian-Marchet®-Geschosse. Die neue Definition weidgerechten Jagens!

Blaser R93-Sesvenna


Diese Konfiguration ist bei allen gängingen Büchsenmachern erhältlich:


 Blaser R93 Sesvenna mit Luxus-Schaft im Kaliber .416 Remington Magnum mit Carbon-Lauf inkl. Mündungsbremse.

  • Blaser R93 im Kaliber .416 Remington Magnum
  • Carbon-Lauf mit Mündungs-Bremse, mit Rückstoss-Minderung um bis zu 35 %
  • Hervorragende Präzision
  • Herausragende aussenballistische Leistungen mit einer GEE von 195 Meter
  • Ausserordentlich wirkungsvoll mit sehr hoher Augenblickswirkung



Flugbahn der Gian-Marchet® Munition

Die Flugbahn der Fabrik-Munition sieht folgendermassen aus:

 Flugbahn

Fuchs in Schwarzwaldischem Zwerenberg
der Jäger aus dem Kanton Zug wurde auf einer Drückjagd im Schwarzwaldischem Zwerenberg eingeladen. Die Ansitzjagd galt den Wildsauen. Aber es kommte anders. Ein Fuchs schnürte um ca. 21:40 Uhr entlang des Ackers. Der Jäger sprach diesen Fuchs sauber an. Die Büchse wurde schnell in Anschlag genommen. Und so wurde dieser ca. 6 kg schwere Fuchs auf einer Distanz von 30 Metern mit der Blaser R93 Sesvenna und mit der neuen Bündner Patrone .416 Remington Magnum, geladen mit Gian-Marchet® "Original" sauber erlegt. Obwohl die Patrone sehr stark ist, war die Entwertung gering. Gerademal einen Ausschuss von ca. 4cm zeigen, dass auch bei kleinem Wild (Fuchs oder Murmeltier) das Geschoss nicht zu grosse Entwertung verursacht.

Waidmannsheil zum Fuchs.




Drei Hirsche und ein Reh-Bock mit der R93 Sesvenna!
Jäger Gino konnte die Bündner Jagd 2008 gleich vier Mal erfolgreich Waidmannsheil melden. Gleich 3 starke Hirsche sowie ein braver Reh-Bock konnte er mit der Blaser R93 Sesvenna im Kaliber .416 Remington Magnum geladen mit Gian-Marchet® "Original" Geschossen erlegen. Laut Bericht von Jäger Gino ist ein 10-Ender Hirsch von ca. 120 kg Gewicht nach dem Schuss zusammen gesackt und am Anschuss gelegen. Extrem hohe Augenblickswirkung mit sofortigem Verenden des Stückes!

So soll die Jagd sein - kräftiges Waidmannsheil!



Einige Graubündner Jäger verwenden die Patrone .416 Remington Magnum, weil sie mit ihr in einen Leistungsbereich gelangen, welche die 10,3x60R nie erreichen wird. Vor allem für die afrikanische Jagd auf Grosswild ist sie geradezu prädestiniert. Sie befindet sich in einem Leistungsbereich, der am ehesten vom erfahrenen Grosswildjäger ausgenutzt werden kann. Da der Wiederlader der .416 Remington Magnum auf ein reichhaltiges Geschoss-Angebot zurückgreifen kann (mit Geschossen von 16 bis 26 Gramm in einer Vielzahl von Konstruktionen), kommt sie der Wunschvorstellung "grosskalibrige Universal-Patrone" nahe. Quelle: Wiederladen von Dynamit Nobel.

Herausragende aussenballistische Leistungen!

Die .416 Remington Magnum geladen mit Gian-Marchet®-Geschoss...
Schusstafel, Gian-Marchet® "Original" Geschoss
C1 (ICAO)= ,345, Std.ICAO Atmosphäre
Günstigste Einschiessentfernung GEE: 195 m mit Gipfel(M) bei 111 m
ist ohne Haltepunktänderung bis 221 m nutzbar.
----------------------------------------------------------------------------
Visierkorrektur, 1 Klick = 0,992 cm/100m oder 0,391 in/100yd.
Eingegebene Fleckschussentfernung : 195 Meter, wird erzielt
bei waagerechtem Schuss, Mündung und Ziel auf gleicher Höhe
Wind-Drift 7 m/s

Distanz (m) V (m/s) Energie (J) Flugbahn (cm) Windabweichung (cm)
0 913 6879 -4,5 0,0
50 867 6203 1,7 1,0
100 822 5576 4,7 4,3
150 779 5008 4,0 9,7
GEE 195 741 4531 0,0 16,3
200 737 4482 -0,7 17,2
250 697 4009 -9,9 27,8
300 658 3573 -24,3 41,4



Weil weder eine Garantie dafür besteht, mit welcher Sorgfalt und welchen Komponenten der Wiederlader arbeitet, noch dafür in welchem Zustand sich die Büchse befindet, aus der er seine Munition verschiesst, erfolgt die Angabe dieser Ladedaten AUSDRÜCKLICH ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung! Alle Daten wurdem mit QuickLoad® Version 3.9 kalkuliert

Legende:

Tierart Verwendung
Zielscheibe
Fuchs/Auerhahn
Reh
Schwarzwild
Rotwild
Elch
Büffel
sehr gut geeignet
gut geeignet
geeignet
nicht geeignet



Weitere Neuigkeiten über die Präzision mit der .416 Remington Magnum! 


Wiederum sehr gute Neuigkeiten eines Bündner Jägers, welche die R93-Sesvenna im Kaliber .416 Remington Magnum führt. Es wurden 6 Schuss auf 100 Meter Distanz geschossen. Die 6 Treffer lagen Loch an Loch, sodass die Streuung knapp 25 mm betrug. Zur Erinnerung, die 5-Franken-Münze hat einen Durchmesser von 33 mm!


Hervorragende Präzision auf 150 Meter Distanz! 
Hervorragende Präzision mit der .416 Remington Magnum, geladen mit Gian-Marchet®-Okavango, geschossen auf 150 Meter...

Diese 3 Schuss wurden auf einer Distanz von 150 Meter geschossen! Der Streukreis dieser drei Treffer ist innerhalb von 25 mm! Man vergleiche die zwei Münzen als Grössenvergleich!
Für afrikanisches Wild, auch für Distanzen bis 200 Meter sehr präzise! Die Büchse besitzt einen Carbon-Lauf von Christensen-Arms mit integrierter Mündungsbremse.


Aussergewöhnlich geringer Rückstoss!
Wie effektiv die Mündungsbremse für die .416 Remington Magnum wirkt, beweist dieser folgende Videofilm, der zeigt, wie gering der Rückstoss ist. Bitte beachtet das nach hinten Schieben der Büchse, also kein Hochschlagen. Man kann durch das Feuer hindurchsehen. Dies erleichtert das Überwachen des Geschehens nach dem Schuss erheblich. Dabei ist das Schiessen sehr sehr angenehm. Vergleichbar wie mit einer ordentlichen 9,3x62-Ladung.


Ausserordentlich wirkungsvoll!
Wie effektiv die .416 Remington Magnum ist, beweisen diese folgenden Abschuss-Berichte. Alles hier gezeigte Wild wurde mit dieser Büchse erlegt.

Weiterer starker Berghirsch in Val S-charl
der Jäger konnte am Mittwoch, 19. September 2007 einen weiteren starken Berghirschen erlegen. Auf einer nachträglich gemessenen Distanz von 134 Metern konnte er die Gian-Marchet® "Okavango" handbreit hinters Blatt antragen. Auf den Schuss hin flüchtete der Hirsch schwer krank noch 30 Meter bevor er dann den mit Gras bewachsenen Hang hinunter rollte.

6-Ender mit 93 kg Gewicht, erlegt mit der Patrone .416 Remington Magnum geladen mit Gian-Marchet®-Okavango auf 134 Meter Distanz...


6-Ender mit 93 kg Gewicht, erlegt mit der Patrone .416 Remington Magnum geladen mit Gian-Marchet®-Okavango auf 134 Meter Distanz...
Der Jäger berichtet weiter: "Beim Anschuss sowie die nachher ausgelaufene Wundfährte war soviel Schweiss zu sehen, als wäre es mit der Giesskanne ausgebracht worden. Man konnte der Wundfährte mit blossem Auge folgen."



Starker Berghirsch im Engadin
Ein Jäger aus dem Engadin konnte dieses Jahr am ersten Jagdtag der Bündner Jagd einen starken 6-Ender erlegen. Der Berghirsch kam dem Jäger ziehend auf gemessene 47 Meter Distanz. Nach dem Schuss der .416 Remington Magnum zeichnete der Hirsch ausserordentlich deutlich, zog sehr krank noch gerademal 30 Meter um ca. 10 Meter vor dem Ansitz des Jägers umzufallen.

10 Meter vor dem Ansitz ist dieser 92 kg starke Berghirsch umgefallen. Erlegt mit der Patrone .416 Remington Magnum geladen mit Gian-Marchet®-Okavango auf 47 Meter Distanz...


Rehgeiss im Unterengadin
Das dritte Stück Wild im Jagdjahr 2007 bescherte dem Jäger eine Reh-Geiss. Dieses Stück konnte der Jäger eine Weile ansprechen. Auf ca. 80 Metern Distanz konnte er dann die Kugel im Kaliber .416 Remington Magnum knapp hinters Blatt antragen. Nach dem Schuss verschwand die Geiss.

Rehgaiss erlegt mit der Patrone .416 Remington Magnum geladen mit Gian-Marchet®-Okavango auf ca. 80 Meter Distanz...
Am Anschuss angekommen suchte der Jäger das Gelände kurz ab und entdeckte die Geiss unter einer Legföhre (oder auch Latschenkiefer genannt). Null Meter Flucht, da die Geiss einfach umgefallen ist! Die aufgebrochene Geiss wog 16,5 kg. Nach dem Zerwirkeun und Zerlegen zeigten sich keine Versulzungen!


Murmeltiere im Unterengadin

Des weiteren wurden Murmeltiere mit dieser Büchse erlegt. Die Verletzung war nicht der Rede wert. Alle Stücke konnten verwertet werden. Der Gastwirt, welche die Tiere übernahm, bestätigte, dass sich die Wildpretzerstörung sehr in Grenzen hielt.

Murmeltiere erlegt mit der Patrone .416 Remington Magnum geladen mit Gian-Marchet®-Okavango auf ca. 100 Meter Distanz...


 

Zukunft des modernen Bündner Jägers hat begonnen...

 

Zugriffszähler

Konzept: Gian-Marchet
Datum letzte Änderung: 19.05.2015 21:39:08