Gian-Marchet®-Geschosse. Die neue Definition weidgerechten Jagens!

Gamskitz im Frühling...

Kaliberfreigabe in Graubünden?

im Kanton Graubünden lang anhaltende Diskussion über die Kaliberfreigabe beschäftigt auch mich. Aufgrund meiner langjährigen Schützen- und Jagd-Schützen Erfahrung muss ich bemerken, dass eine mögliche Kaliberfreigabe zu wünschen wäre. Es würde dann eine grössere Auswahl an Patronen zur Verfügung stehen. Aber lassen wir uns nicht von den Ballistischen Werten blenden. Und ganz wichtig, lassen wir uns auch nicht von den Preisen blenden - denn entscheidend ist immer noch der Sitz der Kugel.



Vergleich Gian-Marchet® "Original" im Kaliber 10,3x60R (16,5 Gramm)  und 7x64 TIG (11,5 Gramm)
Nun folgt ein Vergleich der Gian-Marchet® "Original" und der immer wieder viel zitierten und hochgepriesenen 7x64 TIG-Patrone. Die 7x64-Patrone ist im Prinzip nicht viel mehr als eine verlängerte 7x57 Mauser von 1893. Waffen in diesem Kaliber werden von sämtlichen Herstellern bereitgestellt. Schliesslich gilt die 7x64 als das Mass, an dem die Leistung anderer Patronen gemessen wird; sie ist sozusagen der Standard für europäische Verhältnisse. Auch im Ausland spielt die 7x64 eine relativ grosse Rolle, lediglich in den amerikanischen Jagdgebieten ist sie nicht so bekannt und wird dort durch die im annähernd gleichen Leistungsbereich liegende .30-06 vertreten...

Nun soll ein Leistungs-Vergleich der so hochgepriesenen 7x64 mit der 10,3x60R, geladen mit Gian-Marchet® "Original" Geschossen, aufzeigen und Unterschiede aufdecken...


Aussenballistik
Die aussenballistischen Werte dieser beiden Patronen können auf jagdliche Distanzen (maximal 200 m) vernachlässigt werden. Bei der 7x64 TIG fällt das Geschoss (bei einer GEE von 170 m) auf 200 m lediglich -4,6 cm. Bei der Gian-Marchet® "Original" fällt das Geschoss (bei einer GEE von 170 m) auf 200 m lediglich -5,2 cm. Diese Differenz von 0,6 cm auf 200 m kann jagdlich wirklich vernachlässigt werden!


Geschwindigkeit und Energie
Bezüglich der Geschoss-Geschwindigkeiten hat die 7x64 TIG mit einer Mündungs-Geschwindigkeit von 850 m/s einen Vorsprung von 41 m/s auf die Gian-Marchet® "Original". Auf 200 m Distanz, wenn man diesen Vergleich herbeiziehen soll, sind es dann lediglich noch 31 m/s!

Nun kommt es aber dicke: Die Patrone 7x64 TIG besitzt eine Mündungs-Energie von 4'155 Joules. Demgegenüber steht die
Gian-Marchet® "Original"-Patrone mit einer Mündungs-Energie von 5'386 Joules. Hier ist der Energie-Unterschied GEWALTIG. Auf 100m Distanz besitzt die Gian-Marchet® "Original" noch wesentlich mehr Energie als die 7x64 TIG nur an der Laufmündung erreicht! Die Energie - genauer gesagt die umgesetzte Energie im Wildkörper - ist massgebend für die sofortige tödliche Wirkung eines Geschosses. Das Gian-Marchet® "Original" wirkt rasch und zuverlässig und garantiert Ausschuss bis 50cm Eindringtiefe bei sehr hohen Geschoss-Restgewichten von bis zu 95%. Viele Erfolgs-Berichte der Graubündner Jagd seit dem Jahre 2004 bestätigen dies.


Windabweichung bei 7m/s oder 25,2km/h
Das Gian-Marchet® "Original" besitzt einen besseren Ballistischen Koeffizienten, als das TIG-Geschoss von RWS, so driftet das Gian-Marchet® "Original" trotz seiner geringeren Geschwindigkeit auf 200 m Distanz 18,4cm von der Seite. Hingegen trägt der Wind das schnellere TIG-Geschoss 18,5cm. Auf waidmännische Schuss-Distanzen von 200 m sind beide Geschosse bezüglich Windabweichung in etwa gleich, wobei das Gian-Marchet® "Original" Geschoss die Nase ganz leicht vorne hat.


Vorhaltemass bei Zielgeschwindigkeit 5m/s
Wenn ein flüchtiges Tier mit einer Geschwindigkeit von 5 m/s oder 18 km/h zieht - wie viel muss man dann vorhalten, damit man beim flüchtigen Schiessen richtig trifft? Bei der Gian-Marchet® Patrone sind es auf 60m Distanz genau 38 cm Vorhaltemass. Bei bei der 7x64 TIG-Patrone sind es 37 cm. Auch hier sind im direkten Vergleich die Unterschiede wirklich zu vernachlässigen!


Zusammenfassung:

Distanz V(m/s) Energie(J) Bahnhöhe(cm) WindDrift(cm) bei 7m/s
  Gian-Marchet® 7x64 TIG Gian-Marchet® 7x64 TIG Gian-Marchet® 7x64 TIG Gian-Marchet® 7x64 TIG
0 809 850 5386 4155 -4.5 -4.5 0.0 0.0
50 766 807 4832 3749 2.1 1.6 1.0 1.3
100 725 766 4323 3374 4.6 4.6 4.0 4.6
150 686 726 3858 3030 2.4 2.0 9.8 10.0
200 646 687 3433 2714 -5.2 -4.6 18.4 18.5
250 608 649 3045 2424 -18.4 -16.4 29.6 30.0
300 572 613 2690 2158 -38.0 -34.0 42.9 44.0

 

Kürzlich wurde in einem Bericht in einer Deutschen Jagdzeitschrift geschrieben, in dem es um die hochgepriesene 7x64 TIG-Patrone geht: Es wurde eine DEVA-Messung durchgeführt. Folgende Resultate wurden ermittelt:
V° des 7x64 TIG Geschosses mit 60cm Lauf brachte noch 780m/s, was einer GEE von 160m entspricht! Mit einem 52cm Lauf brachte die V° gerade noch 761m/s, was einer GEE von lediglich 156m entspricht! Soviel zu den RWS-Angaben auf den Patronen-Schachteln!

Fazit:
Der Bündner Jäger kann getrost bei der 10,3x60R-Patrone bleiben! Mit dem Gian-Marchet® "Original" Geschoss ist er in der Lage, auf waidmännische Schuss-Distanz von maximal 200 m stärkeres Wild sicher zu erlegen. Damit bedarf es grundsätzlich keiner Kaliberfreigabe, denn die 7x64 TIG beispielsweise leistet nicht mehr als die Gian-Marchet® Patrone im Kaliber 10,3x60R - im Gegenteil! Der Bündner Jäger muss kein zusätzliches Geld in eine neue Waffe investieren - er kann getrost die gleiche Waffe weiter verwenden.

Verantwortungsvoll - wirkungsvoll - bleifrei jagen: Gian-Marchet®-Geschosse.

 

Konzept: Gian-Marchet
Datum letzte Änderung: 03.07.2010 23:57:12